Aktuelles

Jahresrückblick der "Wanderschnecken" 2017

Die Idee für die Wanderschnecken entstand bei der Mitgliederversammlung Ende März 2017.
Da haben wir erstmals die Köpfe zusammengesteckt und geguckt wieviele Leute auf welche gemeinsamen Touren Lust haben und in welchem Rahmen. Zu
Beginn fanden sich ca. 12 ‚Schnecken‘ und die erste Tour fand bei böigem Wetter am 1.Mai statt und ging bis zur Nuthemündung.

Im Sommer gab es diverse Ausflüge, bei denen wir uns kulturelle Events zum Anlass nahmen, um unsere Touren zu planen.
Da gab es unter anderem das Baumblütenfest in Werder und Touren nach Sacrow, mal zu einer Führung im Park, mal zu einer Vernissage im Schloß Sacrow.

Ferner haben eine ganze Reihe abendlicher und nächtlicher Streifzüge gemacht, teils im Gefolge der weißen Flotte, wodurch wir in den Genuss von Feuerwerk oder Livemusik kamen.
Wiederum reichte es manchmal auch nur für die Caputh-Runde, diese jedoch im nächtlichen Mondschein.

Des Weiteren gab es das gemeinsame Grillen und allgemeine Kayakinfos zu Lande und ein Kentertraining, begleitet durch Sportsfreund Ralf Kopka.

Zum offiziellen Ende der Schneckensaison haben wir am 8. Oktober eine Tour gedreht, die abhängig von Lust und Ausdauer, kurz (Hermannswerder), mittel (Nuthemündung) oder lang (Park Babelsberg) geraten ist.  

Rückblickend war es ein gelungenes erstes Jahr war, auf das wir gerne zurückschauen und aufbauen möchten.
Hoffentlich klappt es in 2018 noch öfter, größere Touren zu organisieren, wenngleich die Paddelei in kleinen Gruppen immer fantastisch war und man natürlich schneller auf einen Nenner kam.

Zu den kleinen Highlights zählten die spontanen Ausfahrten nach Feierabend, bei denen man auf dem Wasser wieder Energie tanken konnte.

Für 2018 haben wir bisher noch keine konkreten Pläne, aber die ursprüngliche Gruppe hat sich auf dem Papier zahlenmäßig bereits verdoppelt.
Jetzt bedarf es einer ersten Sichtung, um die aktiven Sportler zu ermitteln und dann geht es an die weitere Planung für dieses Jahr.
Dann wird sich zeigen wo der Weg hingeht und ob neben den Tagesausflügen auch noch Interesse an längeren Touren besteht, vielleicht ein ganzes Wochenende oder gar ein Miniurlaub.

Im Namen aller "Wanderschnecken" kann ich sagen, dass wir uns sehr darauf freuen, wieder aufs Wasser zu kommen.


Tini

Zusätzliche Informationen